BEATE MAXIAN

Krimi Anthologien

Hier finden Sie eine Übersicht über die von Beate Maxian veröffentlichten Kurzkrimis in Anthologien.

Kriminalgeschichten aus der größen Alpenseeregion Österreichs (Hrsg. J. Maxian/E. Weidinger) ISBN: 978-3839218419

Wer mordet schon in der Steiermark? Anthologie mit 11 Krimis und 125 Freizeittipps (erscheint Juli 2015) (Hrgs. Claudia Rossbacher) ISBN 978-3-8392-1775-7

Heiteres & Kriminelles aus Bad Ischl

Von Weihnachtskitsch bis zum Traditionellen, von der Weihnachtsfeier bis zur Weihnachtsmette, von Weihnachtskeksen bis zum Weihnachtsbraten, vom Weihnachts-Einkaufsstress bis zu den Christkindlmärkten samt Punsch, Glühwein, Alkohol- und anderen Leichen.

Österreichs imposante Bergwelt hat nicht nur schöne Seiten. Abseits der Pfade rund um seine Stauseen lauern so manche Gefahren und geschehen etliche Verbrechen. Verantwortlich dafür sind zwölf namhafte Autorinnen und Autoren: Herbert Dutzler, Oskar Feifar, Nicola Förg, Michael Gerwien, Beate Maxian, Sigrid Neureiter, Claudia Rossbacher, Ernst Schmid, Jutta Siorpaes, Erich Weidinger, Susanne Wiegele und Hubert Zöllner. Allesamt Verbrecher auf dem Papier.

19 Autoren des SYNDIKATs nahmen das mittelfränkische Gebiet unter ihre kriminalistische Lupe. Was dabei herausgekommen ist, auf ihren Streifzügen durch Zirndorf, Nürnberg oder Cadolzburg? Welche grausigen Verbrechen vor den malerischen Kulissen passiert sind, welche Taktiken die Ermittler zum Ziel geführt haben? Lesen Sie selbst. Sicher ist nur: Die Autoren hatten eine Mordszeit in Franken im wahrsten Sinne des Wortes ...

1 2 3   »